Plotz - Deutscher Matjes aus Glückstadt

Matjes Asiatisch

Matjes Asiatisch

Zubereitung:

Zubereitung:
1 bis 2 Tage vorher die Marinade zubereiten: Essig, Wasser, Zucker und Salz aufkochen.
Karotten, Porree, Paprika, Mango und Ananas putzen und fein schneiden, Zitronengras längs halbieren,
Chilischoten fein hacken, Ingwer in feine Scheiben schneiden, Koriander hacken. Die Sesamkörner in
einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten und alles mit der Sojasoße und dem Honig in die noch leicht warme
Marinade geben. Die Marinade süßscharf abschmecken. 1 bis 2 Tage kalt stellen und durchziehen lassen.
Etwa 1 Stunde vor dem Servieren die Matjesfilets in die Salatmarinade einlegen.

Anrichten:
Das marinierte Gemüse und Obst auf frischen Salatblättern verteilen und die Matjesfilets dekorativ darauf anrichten.
Oder Sie zaubern, wie abgebildet, eine Vorspeise daraus: Hierfür Matjesfilets in kleine mundgerechte Stücke
schneiden, Goma Wakame Seealgensalat auf kleinen Tellern oder Glasschalen verteilen und die Matjeshappen
darauf anrichten. etwas von der Marinade darüber geben und mit gerösteten Sesamkörnern bestreuen.

Beilage:
Frisches Baguette oder Crostinis.

Pro Portion: 24 g Eiweiß, 48 g Kohlenhydrate, 30 g fett, 560 Kilokalorien

Zutaten für 4 Personen

200 mlWeinessig (10%iger)
500 mlWasser
250 gZucker
15 gSalz
2 Karotten
1 Stange Porree
1 rote Paprika
1
250 gAnanas
2 StangenZitronengras
2 Chilischoten
20 gfrischer Ingwer
1 Bund frischer Kroriander
3 EL Sesamkörner
50 mlSojasoße
3 EL Honig